Ibuprofen sind keine Smarties

Faustregel für Schmerzmittel  Wir nehmen sie, um ins Kino, zum Sport oder zur Arbeit gehen zu können: Ibuprofen, Paracetamol und Co. scheinen manche Menschen zu schlucken wie Smarties. Gehen wir zu sorglos mit Schmerzmitteln um? Sie helfen, wenn der Kopf dröhnt, der Rücken zwickt oder der Arm beim Tennis Probleme verursacht: Schmerzmittel wie Ibuprofen, Paracetamol,[…]

HIV-Selbsttests

HIV lässt sich mittlerweile wirksam und sicher behandeln, so dass Patienten eine ähnlich hohe Lebenserwartung haben wie Nicht-Infizierte. Eine erfolgreiche Therapie sollte allerdings so früh wie möglich beginnen. Für eine schnelle Diagnose sind nun HIV-Selbsttests in Apotheken erhältlich. Damit lässt sich das Ergebnis innerhalb von 15 Minuten zuhause ermitteln. Wenn der Virus rechtzeitig entdeckt wird,[…]

Rezeptgebühr: Befreiung bei der Krankenkasse beantragen

Wer dauerhaft verschreibungspflichtige Medikamente einnimmt, darf durch die anfallenden Kosten nicht übermäßig finanziell belastet werden. Deswegen gibt es eine Höchstgrenze, bis zu der die Gebühren vom Patienten übernommen werden müssen. Wird sie überschritten, können sich Patienten von weiteren Zuzahlungen befreien lassen. Sobald der Eigenanteil der Zuzahlungen wie Rezeptgebühren, Zuzahlungen für Heil- und Hilfsmittel, Krankenhaus, Reha[…]

Einnahme von Antibiotika – aber richtig

Antibiotika sind Medikamente gegen zum Teil lebensbedrohliche bakterielle Infektionen. Langfristig könnten sie ihre Wirksamkeit verlieren, wenn die Bakterien „lernen“, sich den Antibiotika durch die Ausbildung von Resistenzen zu widersetzen. Durch eine verantwortungsvolle Anwendung können Patienten dazu beitragen, dass die Antibiotika ihre Wirkung behalten. Anlässlich des Europäischen Antibiotikatags haben viele Apotheken einen Flyer mit dem Titel[…]

Erkältung?

Gestern 4, heute 20 Grad? Da sind Infekte vorprogrammiert: Besuchen Sie uns noch zum bis 15. November 2018, um bestens vorbereitet den Herbst zu genießen. Ganz gleich, ob Grippe oder Erkältung – in Ihrer Apotheke des Westens werden Sie optimal beraten und erhalten weitere wertvolle Tipps für die Erkältungszeit. Kommen Sie vorbei und entdecken Sie[…]

Was Fingernägel über die Gesundheit verraten

Ob lange Krallen oder kurz und praktisch, ob rot oder nicht lackiert, ob länglich oder breit: Erst durch die Fingernägel werden unsere Hände zu vollständigen „Werkzeugen“. Mit ihrer Hilfe können wir kleinste Gegenstände aufnehmen oder an einer juckenden Stelle kratzen. Außerdem schützt das Horngewebe der Nägel die empfindlichen Fingerenden. Gepflegte, gesunde Fingernägel sind eine Visitenkarte.[…]

4 Tipps: So nehmen Babys ihre Medizin leichter

Auch wenn man mit Engelszungen auf sie einredet: Manchmal spucken Babys alles aus, was man ihnen gibt. Das ist beim Spinat weniger tragisch – im Fall von Medikamenten aber ein echtes Problem. 1. Flüssige Arzneimittel: Mit dem Sauger klappt’s Eine Spritze ohne Nadel eignet sich am besten zur Dosierung von flüssigen Arzneimitteln. Tee- oder Esslöffel[…]

Telefonumstellung hart Backbord voraus!

Vorsicht – Baustelle! Liebe Kunden und Geschäftspartner, Natürlich hoffen wir, dass am Freitag, den 29.06. ab 8.00 alles normal weiterläuft. Aber wie wir in den vergangenen Jahren erleben durften, sind perfekte, reibungslose Systemänderungen in allen Bereichen immer der Wunsch und selten die Realität. Lassen wir undSue sich also überraschen, wir versprechen unser Möglichstes, für Sie[…]

Krankheit kennt keine Öffnungszeiten

Nacht- und Notdienst Plötzliches Fieber oder Zahnschmerzen mitten in der Nacht: Krankheit hält sich nicht an Öffnungszeiten. Im Notfall braucht man schnell ein Arzneimittel, egal ob vom Arzt verordnet oder in der Selbstmedikation. Deshalb ist der Notdienst der Apotheken vor Ort unverzichtbar. Auch der „Tag der Apotheke“ am 7. Juni steht unter dem Motto „Einfach[…]